Grünland & Futterbau

Wiese mit Rotklee und Wiesenstorchschnabel_Susanne Mezger

LAZBW Aulendorf

Grünlandberatung
im Netz:
Online-Beratung


Grünlandbewirtschaftung

Futterkonservierung

Ackerfutterbau

Biogas

Wirtschaftsdünger

Projekte

Veröffentlichungen Grünland


"Engerlingsbefall im Grünland - Ursachen, Sanierung, Bekämpfung" - vor allem im Schwarzwald sind vielerorts Grünlandflächen in Teilen oder ganzflächig zerstört. Ursache ist in erster Linie das massenhafte Auftreten von Engerlingen. Rechtliche Grundlagen, Möglichkeiten der mechanischen Bekämpfung sowie Maßnahmen der Grünlandverbesserung diesen Herbst (LAZBW Aulendorf, pdf)

"Nachsaaten mit Leguminosen" - im Dauergrünland können signifikante Steigerungen des Trockenmasse- und Protein-Ertrages bewirken. Versuche dazu wurden am LAZBW durchgeführt. Zwei Publikationen darüber wurden nun in der internationalen Fachpresse veröffentlicht (Zusammenfassung der Ergebnisse, LAZBW Aulendorf)

"Futterknappheit- Wenn das Silo zu früh geöffnet werden muss - die Dürre des letzten Jahres führt auf vielen Betrieben zu einer Futterknappheit"
- nun sollte man bereits vor der Ernte über Maßnahmen zum Umgang mit dieser Situation nachdenken, um zusätzliche Verluste zu vermeiden (LAZBW Aulendorf)


LEL Schwäbisch Gmünd


Ökonomik und Beratung

Ökonomik in der Pflanzenproduktion (Kalkulationen und EDV Fachprogramme der LEL Schwäbisch Gmünd)

Beratungsmodule Grünland (Beratung.Zukunft.Land)


Rechtsgrundlagen


Grünlandumwandlungsverbot

Bei einer geplanten Umwandlung von Dauergrünland in eine andere Nutzung sind in Baden-Württemberg die Bestimmungen des § 27a Landwirtschafts- und Landeskulturgesetz vom 13. Dezember 2011 (LLG) zu beachten. Zusätzlich müssen greeningpflichtige Betriebe zur Beibehaltung des Dauergrünlandanteils die Bestimmung gemäß § 16 Direktzahlungen-Durchführungsgesetz (DirektZahlDurchfG) einhalten. Lesen Sie weiter...


Verbringungsverordnung

Verordnung über das Inverkehrbringen und Befördern von Wirtschaftsdünger vom 21. Juli 2010 (BGBL 2010 Teil I, Nr.40, Seite 1062f, bundesweit seit 01. September 2010 gültig. Lesen Sie weiter...

Aktuell

"Extensives Grünland  - Beihilfefähigkeit und Abgrenzung der Bruttofläche" (Handreichung MLR Stuttgart, Stand 08/2020)

Merkblatt Nr.7 "Grünland verbessern und erneuern" (LAZBW Aulendorf)

Merkblatt Nr. 13 "Düngung von Wiesen, Weiden und Feldfutter" (LTZ Augustenberg)

Merkblatt Nr. 27 "Gülledüngung im Grünland"(LTZ Augustenberg)

"Düngung BW" - die N-Düngebedarfsermittlung ist jetzt für alle Kulturgruppen (Ackerbau, Grünland, Gemüse, Reben & Obst) möglich. (LTZ Augustenberg)

Weitere Informationen zur neuen Düngeverordnung (DüV) (LTZ Augustenberg)

DLG Merkblätter

Merkblätter und Publikationen der DLG e.V.

- Mengenmäßige Erfassung des wirtschaftseigenen Futters
- Biogas aus Gras
- Problem-Unkräuter im Grünland
- Angepasstes Befahren von Niedermoorgrünland
- Mäh- und Intensivaufbereiter

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung