Service-Navigation

Suchfunktion


Veranstaltungskalender 2019/2020

22.10.2019
Den Veranstaltungskalender für das Winterhalbjahr 2019/2020 finden Sie hier.

Das Webinar "Nährstoffbilanzierung in der Landwirtschaft"

02.05.2019
Die Aufzeichnung des Webinars zur Nährstoffbilanzierung finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.edudip-next.com/de/webinar-aufzeichnung/a5e25c35-819b-48df-8d13-897425853ebb.

Um die Aufzeichnung zu starten muss der Link angeklickt und dann eine "Anmeldung" mit E-Mail-Adresse durchgeführt werden.

Nitratinformationsdienst

15.02.2019
Den aktuellen NID-Artikel finden Sie hier.

Zusätzliche Informationen zur N-Düngebedarfsermittlung 2019 und das Vorgehen bei der Vorabermittlung finden Sie unter "wichtige Dokumente".

Folien zum Nährstoffvergleich und zur Stoffstrombilanz

21.01.2019
Für die Erstellung und Bewertung der betrieblichen Nährstoffbilanz haben sich mit der Novellierung der Düngeverordnung für das Jahr 2018 Änderungen ergeben. Die Nährstoffbilanz ist bis zum 31. März 2019 zu erstellen.
Neu ist, dass ein Teil der landwirtschaftlichen Betriebe für 2018 eine Stoffstrombilanz zu erstellen hat.

Eine Übersicht zu wichtigen Änderungen in der Nährstoffbilanz sowie den Neuerungen der Stoffstrombilanz finden Sie hier.

Informationen zur Blauzungenkrankheit

28.12.2018
Informationen zur Blauzungenkrankheit (BVT), zum Sperrgebiet und Tierhaltererklärungen für die Verbringung Nutz- oder Schlachttieren finden Sie hier auf der Homepage des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis.

Vorantragsverfahren für FAKT Tierwohlmaßnahmen 2019

12.11.2018

Durch die Fachpresse und persönliche Anschreiben, wurden alle Antragsteller des Gemeinsamen Antrags 2018 über die Einführung des FAKT Vorantrags unterrichtet. 

Erstmalig ist es dieses Jahr notwendig bis spätestens 17.12.2018 einen Vorantrag für diejenigen Maßnahmen zu stellen bei denen für 2019 eine Erhöhung des Verpflichtungsumfangs geplant ist.
Das gleiche gilt für Maßnahmen, bei denen 2019 ein Neueinstieg erfolgen soll. Zu diesen gehören auch die Tierwohlmaßnahmen weil bei diesen jedes Jahr eine neue einjährige Verpflichtung eingegangen wird.

Die endgültige Antragstellung erfolgt zwar erst im Gemeinsamen Antrag des Folgejahrs ohne Vorantrag ist diese jedoch nicht möglich.

Wer also 2019 wieder einen Antrag für seine FAKT Tierwohlmaßnahme stellen will muss bis spätestens 17.12.2018 über FIONA den entsprechenden Vorantrag stellen.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Landwirtschaft, Herrn Bareiß unter der Tel.-Nr. 0731/185-3104.

Fußleiste