Gemeinsamer Antrag 2023: Korrekturmeldungen bis 30.09.2023 nutzen

Bis zum 30. September können Prüfergebnisse oder sonstige Fehler und Hinweise im Gemeinsamen Antrag sanktionsfrei und ohne Abzug geändert werden.
Die Pressemitteilung und ein Infoblatt dazu finden Sie hier.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung